Download Joomla by Host Reviews

Vorwort

Entdecken sie die eigene, für sie akzeptable Toleranz in Durchmesser und Rundheit ihrer Golfbälle!
Achten sie bitte auf das Herstellungsland der Bälle!
Bälle gleicher Marke und gleichen Models Made in Indonesia sind beispielsweise deutlich unrunder als die Made in Japan!

Mit unserem einzigartigen GBMD (Golf Ball Measurement Device) können sie folgendes tun:

1. Prüfung zulässiger Mindestdurchmesser
2. Messung tatsächliche Durchmesser
3. Messung/Prüfung Rundheit (Wichtigster Parameter!)
4. Vergleichen von unterschiedlichen Golfbällen!!
5. Markierungslinie mittig aufbringen


Es wird Ihnen sicher bewusst sein, wie wichtig die korrekten Abmessungen eines Golfballs sind. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem neuen GBMD jederzeit und an jedem Ort den vorgeschriebenen Mindestdurchmesser, dem tatsächlichen Durchmesser und die Rundheit prüfen können und wie Sie Ihren Golfball mit dem GBMD exakt mittig markieren können.

Der Golfball

Die Größe und Gewichteines Golfballes ist in den Golfregeln definiert. Der Durchmesser eines Golfballs muss mindestens 42,67 mm (1,680 inches) betragen, das maximale Gewicht beträgt 45,93 g (1,620 ounces). Ist er kleiner oder schwerer als es den Regeln entspricht, fliegt er bei gleichem Schwung weiter und würde dem Spieler einen regelwidrigen Vorteil verschaffen.

 Jede Produktion unterliegt einer gewissen Fertigungstoleranz. Der Ball darf die Mindestgröße von 42,67 mm nicht unterschreiten. Der vom Produzenten zu gewährleistende Durchmesser muss dem Fertigungsdurchmesser minus der Summe aller in der Fertigung auftretenden Toleranzen entsprechen.

   Beispiel eines Fertigungsfehlers.

Das Messen

Offizielles Messmittel der USGA, der PGA of Europe, bzw. der R&A Rules Limited ist ein sogenanntes "Gauge", eine Rundlehre mit dem zulässigen Mindestdurchmesser, mit der die Bälle in einem bestimmten Verfahren geprüft werden. Das genaue Verfahren finden sie im Download-Bereich. Gemäß der Festlegung der R&A Rules Limited wird zunächst lediglich der Mindestdurchmesser bei den vom Hersteller zur Verfügung gestellten Mustern nach genauer Vorgabe geprüft. Später werden Stichproben an Bällen aus der regulären Serie durchgeführt. Diese Stichproben sind jedoch zu selten, um eine wirkliche kontinuierliche Kontrolle sicherzustellen.

Die Aufgabe des GBMD

Ausgehend von der sportlichen und mentalen Aufgabe, das eigene Spiel durch die Wiederholgenauigkeit der Schläge zu optimieren haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen die präzise Vermessung Ihrer neuen und gebrauchten Golfbälle bezüglich des Durchmessers und der Rundheit zu ermöglichen und ihre Bälle auf Regelkonformität zu prüfen.

Mit Ihrem neuen GBMD (Golf Ball Measurement Device) haben Sie ein Präzisionsprodukt aus Edelstahl erworben, mit dem Sie die Gleichmäßigkeit und Produktionsgenauigkeit ihrer Golfbälle einfach, schnell, an jedem Ort und ohne technische Vorkenntnisse testen können.